Eine Wohlfühlecke für Loyala Raj

LoyalaIm Baby Sarah’s Home gibt es einige autistische Kinder und junge Erwachsene. Der zehnjährige Loyala ist eine besondere Herausforderung. Anders als viele Autisten sucht er Körperkontakt, würde sich am liebsten den ganzen Tag durch die Gegend tragen lassen – unterbrochen nur durch lange Pausen, in denen er auf der Schaukel sitzt und hin und herschwingt. Aber nur, solange jemand neben ihm in der zweiten Schaukel sitzt. Bekommt Loyola nicht was er will, dann wirft er sich auf den Boden oder donnert den Kopf gegen die Wand.

Doris Gomez, eine Freiwillige aus Mexiko, kam auf die Idee, es doch mit einer Stimulationstherapie zu versuchen. John, ein deutscher Freiwilliger, hat die Idee dann in die Tat umgesetzt. Was dabei mit wenig Geld und viel Engagement entstand, zeigt das vom Heim gepostete Video.Lots of improvement in our Loyala Raj“, schreibt Heimleiter Stephen. Es geht im viel besser.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *